10.6.6B-FSE PON-PI-2017-24 Ziel Copenaghen

SCHULJAHR 2017
BILD DER SCHULE

Institut “Rita Levi Montalcini”

Das Institut “Rita Levi Montalcini” sitz in Acqui Terme und bietet  4 Einrichtungen an: Fachhochschule fuer Industrie und Handwerk, Gewerbeschule fuer die Wirtschaft, fuer die Technologie und fuer Tourismus.

AKTEURE UND AKTEURINNEN

15 Studierende der 5er Stufe der Tourismus und Wirtschaft Einrichtung; Sie wurden nach Verdienst gewahelt, naemlich dijenigen mit dem englischen “First” Zertifikat. Endlich, die Schulkraefte der letzen Stufe.

BESCHREIBUNG

Diese Alternanz Schule-Arbeit bietet 120 Stunden vom Praktikum, die in der Tourismus industrie und der Verwaltung von Studierenden der letzen Stufe verbracht wurden. Die erste Schritten wurden schon im Institut mit Schul- und Arbeitstutoren gemacht; die zweite Phase wurde dann im Ausland gemacht mit Wochenkontrollen ueber den Studierenden. In Copenhagen haben 5 Studierende beim nationalen Museum gearbeitet, 3 Studierende bei einer Lakritzenfirma, 6 Studierende beim Radisson Hotel und 1 Studierende beim Handelskammer.

LOKALES NETZWERK

Mitwirkung mit den Firmen von Copenaghen, mit dem internationalen Handelskammer, mit dem Museen Netzwerk und den Hotel Radisson von Italien und Daenemark.

Die technische und professionelle Kenntnisse der Studierende durch die Betreibung zu testen – ihre persoenliche und berufliche Qualitaet zu erhoeen und ihre Ausbildungsmoeglichkeit zu verbessern. Sprachliche und Querkenntnisse zu erhoeen, persoenliche Erwartungen mit wirklichen Moeglichkeiten treffen zu lassen.

Die neu gelernte technische und sprachliche Kenntisse duerfen im Arbeitsfeld benutzt werden, damit sich zur Landuebergreifenden Arbeitswelt zu naehern.

Die Studierende haben ihre Verantwortlichkeit und Selbststaendigkeit verbessert, sie haben sich mit Firmen zusammengebracht, ihre Sprachkenntnisse und Schulleistungen verbessert, ihre Selbstachtung erhoeet und ihre Zukunftsmoeglichkeiten auf ein hoeres Niveau gestellt.